Montag, 23. November 2015

Dungeons mit dem 3D-Printer ausdrucken

Fat Dragon Games hat bisher durch ausgezeichnetes Bastelmaterial für Rollenspiel-Aufbauten auf sich aufmerksam gemacht. Die Zeit von Schere, Papier und Kleber ist nun aber vorbei, denn jetzt haben die Rollenspiel-Kulissen-Experten die ersten Designs für 3D-Drucker zum Verkauf – Dragonlock.

Ich sag mal, das ist die Zukunft.

Die Versprechung ist, bequem am heimischen 3D-Drucker die Dungeon- und Terrainmaterialien in 28mm-Maßstab ausdrucken zu können und so plastische Aufbauten bieten zu können. Die einzelnen Teile sind ineinander verschließbar, so soll für die nötige Stabilität gesorgt werden.

Ich bin schon gespannte auf die ersten Versuche und Vorführungen damit und wie sich dies weiter entwickelt. Hier sieht man, dass noch Innovation im Rollenspielmarkt möglich ist auch außerhalb der überall um sich greifenden Digitalisierung. Die haptische Komponente ist sicher nicht zu verachten.

Das Dungeon Starter Set ist bei Drivethrurpg zu erwerben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen