Sonntag, 2. September 2012

Fading Suns Revised - Die Vorgeschichte

Das Erscheinen des Player's Guide von Fading Suns Revised, der jüngsten Inkarnation des Science-Fantasy-Rollenspiels aus dem Hause Holistic Design, steht unter einem schlechten Stern.

Die Anfänge unter Holistic Design

1996 wurde Fading Suns von Holistic Design ins Leben gerufen. Beteiligt waren Bill Bridges und Andrew Greenberg, zwei WoD-Veteranen. Fading Suns war anfangs sehr erfolgreich, es gab eine große Anzahl an Quellenbüchern, eine zweite Regelauflage 1999, Computerspiele, ein Live-Rollenspiel und 2001 auch eine d20-Version der Regeln. Aber der Stern sank und 2003 erschien das letzte Fading-Suns-Produkt von Holistic Design. Das Ende von Fading Suns?

Die RedBrick-Ära

Jahrelang tat sich nichts mehr um das Spiel, bis 2007 die Lizenz bei RedBrick landete, die sich bereits einen Namen mit der Fortführung von Earthdawn gemacht hatten. Die Freude unter den Fans war groß, es konnte endlich weiter gehen.
Es folgte zunächst die Veröffentlichung der revidierten 2nd Edition des Grundregelwerks sowie kleinerer Publikationen (Church Fiefs 2007, Arcane Tech 2008 und kleinere Shards, die 2011 noch mal gesammelt erschienen), jeweils in PoD-Print und als PDF.
Insbesondere aber gab es auch sehr bald die Ankündigung, dass an einer dritten Edition für Fading Suns gearbeitet werde.
Wie enthusiastisch man damals 2007 war, sieht man sehr schön in einem Interview von DORP-TV mit Alex Wichert, "dessen" Begeisterung richtig ansteckend ist.

Man blickte in eine strahlende Zukunft, doch interne Probleme bei RedBrick führten dazu, dass Prioritäten anders verteilt wurden und Fading Suns 3 sich nur schleppend entwickelte, während das Flaggschiff Earthdawn die Kräfte zu binden schien.

Personalpolitik

Fading Suns erlebte unter RedBrick einige Personal-Abgänge. Alex Wichert verließ das Projekt, andere mussten aus schleierhaften Umständen gehen. (Vielleicht nicht zum schlechtesten, es lohnt sich ein Besuch bei Vagrant Workshop, wo bald Equinox erscheinen soll.) Davon war nicht nur Fading Suns betroffen, sondern auch Earthdawn, dessen inzwischen erschiene dritte Regelauflage von den Fans sehr gut aufgenommen wurde, die auch endlich brandneues Material sahen.

Hoffnung auf Fading Suns 3 weckte allerdings der bei RedBrick gehostete (und längst restlos gelöschte) Blog von Angus, dem Lead Designer. Unter dem Titel "The Reborn Sun" veröffentlichte er hier unregelmäßig Informationen und Details zur neuen Regelausgabe, die Fans wussten: Es ging voran. Das Buch, auf das viele so lange gewartet haben, schien langsam in greifbare Nähe zu rücken.

Es gab auch endlich Release Dates, Hervorhebung von mir:
"FADING SUNS THIRD EDITION
Fading Suns Third Edition is one of the game lines that’s suffered most during our downtime period and we are thankful for the support from Holistic Design throughout this time. Angus McNicholl, FS3 Line Developer, and his team have persevered and produced what we think is an excellent incarnation of Fading Suns, moving the timeline forwards and revisiting the game system to streamline and improve the 'Fading Suns experience.' We’re close to releasing the Player’s Guide and more books are in the pipeline. At time of writing, the general schedule for 2012/early-2013 looks like this:

2012/Q2: Player’s Guide
2012/Q3: GM’s Guide
2012/Q4: House of the Lion, Shards Collection I
2013/Q1: Pirates of the Jumpweb, House of the Mantis"
Diese Ankündigung ist bei RedBrick nicht mehr zugänglich, ich habe sie zum Glück noch über eine ältere Zitation andernorts wieder aufgefunden. Man beachte die Beurteilung der Arbeit von Angus in dieser Ankündigung.

Dann kam der Schocker.

Im Mai 2012 trennte sich RedBrick vom Lead Designer Angus und kündigte an, unter Mitarbeit u.a. von Vidar Edland bis zur GenCon im August 2012 ein neues Regelwerk publikationsfähig zu haben, ohne das Material von Angus zu verwenden. Line Developer ist nun tatsächlich Todd Bogenrief.

Angus schrieb dazu in seinem Blog, RedBrick machte eine eigene Ankündigung.

Der Aufschrei in der Community war groß. RedBrick wurde verteufelt und galt vielen als der böse Bube, überall herrschte Unverständnis. Und es kam noch besser, als eine Testversion von Fading Suns 3 von 2011 in einer Layout-Version geleakt und über einschlägige Seiten, die sonst für Software-Piraterie bekannt sind, verbreitet wurde.

Kaum einer konnte sich vorstellen, wie RedBrick quasi bei Null beginnend binnen weniger Monate ein fertiges Produkt auf die Beine stellen könnte. Tatsache ist - pünktlich zur GenCon ist der Player's Guide der Fading Suns Revised Edition erschienen.

RedBrick goes FASA

Überschattet wurde das Erscheinen jedoch von der Ankündigung, dass RedBrick sich aus dem Spielegeschäft zurückziehe. Es fand ein Lizenzwechsel statt und für die neue Fading Suns-Reihe ist nun FASA Games verantwortlich, deren Logo auch schon auf dem neuen Player's Guide prangt.
FASA Games ist hier nicht zu verwechseln mit FASA Corp., der Firma, die uns einst Shadowrun, BattleTech und Earthdawn brachte. FASA Games ist eine komplett neu gegründete Firma, in die einige RedBrick-Mitarbeiter übernommen wurden und die nun einen großen Teil der RedBrick-Lizenzen übernommen hat. In diesem Zuge werden einige alte RedBrick-Produkte jedoch völlig verschwinden, so Earthdawn 3 und Fading Suns 2 Revised.

Also - das Buch ist nun da, wie schaut es also damit aus? Ist FASA Games ein großer Wurf gelungen oder ist es das in aller Eile zusammengezimmerte, halbherzige Produkt geworden, wie einige Fans nach dem Rauswurf Angus' befürchteten?

Die Eindrücke der Fans zeigen bislang gemischte Eindrücke. Abzuwarten sind jedoch die ersten Rezensionen und Reviews, die den Player's Guide genauer unter die Lupe nehmen.

Kaufen kann man die elektronische Version auf Drivethrurpg für ca. 17 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen