Donnerstag, 2. August 2012

Sonstiges

Wenn ich in den großen Rollenspielforen unterwegs bin, fallen die mich interessierenden Rollenspiele fast nur noch unter "ferner liefen", die zugehörigen Threads sind gut versteckt. Wie kommt das?

Kommentare:

  1. Ich glaube, es geht gar nicht so sehr darum, welche das sind. Ich habe nun an mir festgestellt, dass ich anfangs noch die großen Channels stark frequentierte: D&D, DSA und Cthulhu allen anderen voran, inzwischen aber wenigstens in die Channels zweiter Ordnung muss, oder eben gleich in die Sammel-Channels.
    Nun ist meine Vermutung, dass dass es inzwischen viele Besucher der großen Fantasy-Foren gibt, denen es ähnlich geht und die vor allem in den Nischen-Channels unterwegs sind, dabei aber sehr verschieden kann, was sie dort suchen. Schließlich gibt es ja auch viel mehr Nischenspiele als "große", das ist die Natur der Sache.

    Es scheint mir inzwischen absolut kontingent zu sein, welche Spiele sich als attraktiver und erfolgreicher erweisen. Früher habe ich vermutet, dass es sehr viel mit dem Verlag zu tun hat, in dem die Spiele veröffentlicht werden. Das mag noch in den 90ern gegolten haben (erstaunlich viele DSA'ler, die ich damals kannte, haben Earthdawn und Shadowrun ausprobiert, aber kein AD&D oder WoD).

    Die wachsende Vielfalt führt aber wie gesagt dazu, dass es immer mehr dieser Nischensysteme gibt. Und ich sehe mich wieder öfter in den offiziellen Verlagsforen rumwühlen, wo mein Interesse besser bedient wird.

    AntwortenLöschen
  2. Verstehe ich das Problem richtig? Dich interessieren die großen Systeme (DSA, D&D, SR), aber die werden immer tiefer unter Dungeonslayers, BoL, LL und FATE Eintagsfliegen und anderen "special interests" begraben?

    Das scheint mir auch so. Das liegt aber daran, das von den Forenusern durch Selektion nur noch die absoluten Hardcore-Leidenschaftler übrig sind. Die übrigen dümpeln in ihren Off-Line DSA Runden herum. Und die Hardcore-RPG Spieler spielen kein DSA, WoD und SR mehr, weil die zu schwammig designt sind und die Ansprüche nicht erfüllen können.
    Deswegen wird man immmer mehr Threads über die aktuelle Eintagsfliege finden als es relativ dazu Spieler gibt, was auch daran liegt, das die Konzepte immer abstruser werden (und zum Teil unspielbar), um aufzufallen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss echt dran arbeiten, mich deutlicher auszudrücken ;). Nein, die großen Systeme interessieren mich ja gerade nicht mehr. Ich finde es kontingent, welche von den neuen Systemen zu den großen aufsteigen (bei BoL oder Dungeonslayers bin ich aber tatsächlich sehr überrascht, dass die so regen Zuspruch finden). Zufällig sind die Systeme, von denen ich gerne mehr lesen würde, die, für die sich kein Schwein (zum Teil: mehr) interessiert.

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht solltest Du tatsächlich konkret werden.

    Ich seh zu Deiner Frage zwei mögliche Erklärungen:

    1. Du hast Deine Interessen verändert, viele andere nicht.
    2. Viele andere haben ihre Interessen verändert, Du aber nicht.

    AntwortenLöschen